Kurzeinführung in das CMS

Wichtige Grundsätze

Alles an einem Ort

2016-09-12_14-50-44Wenn Sie in der Verwaltung oder im internen Bereich eingeloggt sind, wechseln Sie oben links auf den Bereich «Webseite». Nun wird Ihnen Ihre Webseite im aktuellen Zustand angezeigt, und darüber das Bearbeitungsmenü «CMS». Über dieses Menü können Sie die gesamte Webseite administrieren. Daneben finden Sie die Menüs für Artikel, Kalender und Galerie. Dort können Sie Newsmeldungen, Termine und Fotos erfassen, die Sie dann in der Webseite einbinden können.

Trennung von Design und Inhalt

Sie können Inhalte unabhängig vom Design der Website erstellen. Es ist problemlos möglich, zuerst Seiteninhalte zu erfassen, und das Design der Webseite (Farben, Hintergrund, Schriftarten) nachträglich anzupassen. Für die Design-Anpassungen finden Sie im CMS-Menü daher einen separaten Punkt «Design», wo Sie eine neue Theme-Konfiguration erstellen und anschliessend aktivieren können. Sie können beliebig viele Konfigurationen erstellen und in der Vorschau ansehen. Erst wenn Sie es aktivieren, ist es für die normalen Benutzer sichtbar. Aktuell gibt es nur ein Theme zur Auswahl; weitere Themes werden folgen.

Trennung von Navigationsstruktur und Inhalt

Navigation bearbeitenSie können die Menüstruktur jederzeit umbauen, ohne Seiteninhalte neu erstellen zum müssen. Die Navigationsstruktur können Sie bearbeiten, indem Sie im Bereich „Navigation & Seiten“ in der Seitenspalte auf das Menü-Symbol neben „Hauptnavigation“ klicken. Auf der Hauptnavigation-Bearbeitungsseite können Sie neue Menüpunkte erstellen sowie bestehende neu ordnen, indem Sie sie auf den linken Seite mit der Maus packen und an eine andere Stelle schieben. Aktuell gibt es nur die Hauptnavigation; eine Nebennavigation wird folgen, ebenso wie eine „versteckte Navigation“ für Seiten, die nur über einen Direkt-Link aufrufbar sein sollen.

Responsive Design: Automatische Anpassung auf Bildschirmgrössen

Die Website ist von Grund auf «responsive», d.h. alle Seiten werden automatisch an die verschiedenen Bildschirmgrössen von Smartphone bis HD-Bildschirm angepasst. Dies bedeutet, dass die Spaltenbreiten des Seiteninhalts variabel sind. Dies gilt es zu Bedenken, wenn Sie Seiteninhalte erstellen.

Tipps zur Bearbeitung von Seiten

1. Container, Spalten, Boxen, Elemente

Eine CMS-Seite besteht aus einem oder mehreren Containern, die untereinander platziert sind (äusserste ausgezogene Linie). Jeder Container enthält eine bis maximal 6 Spalten, die nebeneinander platziert sind (hellgraue Flächen). Auf kleinen Bildschirmen werden die Spalten untereinander geschoben. Jede Spalte kann eine oder mehrere Boxen enthalten (gestrichelte Linien). In jede Box können wiederum mehrere Inhaltselemente platziert werden.
Fahren Sie mit dem Mauszeiger über einen Container, um die Symbole zur Veränderung der Spalten und des Containers zu sehen. Fahren Sie mit dem Mauszeiger über ein Element, um die Symbole zum Bearbeiten des Elements zu sehen.

2. Elemente platzieren

2016-09-12_13-40-10Platzieren Sie ein Inhaltselement auf der CMS-Seite, indem Sie von der grauen Elementeauswahl ein Element an die gewünschte Stelle in einer Box ziehen. Anschliessend können Sie die Inhalte und Einstellungen des Elements erfassen.

3. Seitenspalte

Sie haben die Option, eine Seitenspalte einzubinden. Die Inhalte der schmalen und der breiten Seitenspalte werden je global definiert. D.h. alle Seiten mit einer schmalen Seitenspalte haben darin die gleichen Inhalte angezeigt.

4. Seiten Navigationspunkten zuweisen

Navigationspunkte und Seiten können auf zwei Arten verknüpft werden:
Wenn Sie in der Ansicht „Alle Seiten“ oder „Ohne Navigationspunkt“ sind, können Sie eine Seite links packen und auf einen Navigationspunkt in der Seitenspalte ziehen.
Wenn Sie in der Seitenspalte links auf einen Navigationspunkt klicken, der noch keinen Seiteninhalt hat (gekennzeichnet mit einem Kreis-Symbol ohne Punkt), haben Sie verschiedene Optionen zur Auswahl: Eine neue Seite erstellen, eine bereits bestehende Seite diesem Navigationspunkt zuweisen, einen Link auf eine externe Seite setzen, oder eine Spezialseite zuweisen.

5. Spezialseiten

Spezialseiten weisen keine Seitenspalten auf und können auch nicht mit weiteren Inhaltselementen angereichert werden.

6. Navigationspunkte ohne Seite

Es kann Sinn machen, Navigationspunkten der ersten Ebene keine Seite zuzuweisen. Wenn der Navigationspunkt Unternavigationspunkte mit Seiteninhalten aufweist, wird der Benutzer in einem solchen Fall automatisch die erste Unterseite weitergeleitet.

 

Beispielwebsites unserer Kunden

Zur Inspiration können Sie sich die folgenden Websites unserer Kunden anschauen und was sie mit dem Fairgate V4 CMS gemacht haben. Layoutangaben ohne Gewähr weil der Verein jederzeit das Layout wechseln kann.

Theme London

Theme Vancouver

 

Bilder verkleinern

Falls Sie Ihren Mitgliedern keine sehr grossen Bildern mit langen Downloadzeiten zumuten möchten, dann sollten Sie diese vor dem Hochladen auf Bildschirmgrösse (z.b. 1024×768 Pixel) verkleinern und bei JPG die Qualität senken (zwischen 70 -85%) , damit kriegen Sie leicht Bilder die nicht mehr viele Megabyte gross sind. Grössen unter 200KB sind dann gut möglich. Falls Sie kein Tool dafür haben können Sie das auch mit einem Online Service machen, hier ein Link eines Services den Sie benutzen können:

Wir haben keine Verbindung zu InterNich LLC und deren Produkte und können für deren Qualität, Datensicherheit und Funktionalität auch keine Verantwortung übernehmen.

Info-Video

Modul Webseite (CMS) – Info-Video

War diese Hilfeseite hilfreich?
[Gesamt:8    Durchschnitt: 2.1/5]