Die ersten Schritte

Um Rechnungen oder Mahnungen zu erstellen, müssen zunächst einige Grundeinstellungen vorgenommen werden.

Als ersten Schritt empfiehlt es sich, die verwendeten Finanzinstitute einzutragen und ggf. Einstellungen für die Verwendung mit ESR-Schein (ESR: Einzahlungsschein mit Referenznummer) vorzunehmen. Um Rechnungen mit ESR-Schein ausdrucken zu können, muss das Verfahren zunächst bei der zuständigen Bank oder Post beantragt werden.

Unter dem Punkt „Mehrwertsteuer“ kann die Mehrwertsteuernummer und die Art der Mehrwertsteuerberechnung eingestellt, oder die Mehrwertsteuer deaktiviert werden, falls der Verein nicht mehrwertsteuerpflichtig ist.

Im Bereich Layout wird das Aussehen der Rechnungen und/oder Mahnungen festgelegt und Einstellungen für den Druck auf ESR-Papier vorgenommen.

In der Mahnstufenverwaltung  sind vom System bereits 5 Mahnstufen vorangelegt, die noch nach eigenen Wünschen angepasst werden können. Hier werden auch evtl. anfallende Mahngebühren eingestellt.

Der erste erfolgreiche Rechnungsdruck verläuft fehlerfrei, wenn die Tipps dazu beherzigt werden.

War diese Hilfeseite hilfreich?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]