Buchungsätze exportieren in externe FiBu

Sobald Sie Rechnungen oder Gutschriften aktivieren, werden sie bei der vereinbarten Buchhaltung automatisch auch gebucht. Diese Buchungen werden unter dem Menüpunkt „Buchungen“ übersichtlich aufgelistet.

Hier werden alle Rechnungen und Gutschriften mit den in dem Kontenplan hinterlegten Buchungszahlen dem zugehörigen Buchungskonto zugeordnet.

Achtung: Hier können keine Änderungen vorgenommen werden. Falls Daten geändert werden sollen, muss das in den entsprechenden Rechnungen/Gutschriften geschehen.

Buchungssätze exportieren

Bevor die einzelnen Positionen in der FiBu gebucht werden können, muss zuerst ein Export generiert werden. Dazu wählt man bei Bedarf zuerst den Buchungszeitraum aus (Standardmässig ist der aktuelle Zeitraum ausgewählt). Um die Buchungen zu exportieren, klickt man danach auf das Downloadsymbol neben der Überschrift Buchungen.

Bei der Generierung schaut das System, welche Referenznummern seit dem letzten Export neu hinzugekommen sind und packt diesen Referenz-Bereich in die neue Datei. So ist eine lückenlose Abdeckung möglich und keine Buchungen werden mehrfach in die Buchhaltung  übernommen.

Mit „Datei mit neuen Buchungen erstellen“ wird eine Datei mit allen unverbuchten Buchungssätzen erstellt. Wenn es keine neueren Buchungen gibt, ist der Button deaktiviert.

Man gelangt nun direkt in das Exportmenü, wo Buchungsnummer und Datum, sowie der Buchungsnummernbereich angezeigt werden. Mithilfe des Dropdown-Menüs kann die Buchungsdatei als Tabelle (CSV) für eine beliebige FiBu oder etwas bequemer direkt für eine bestimmte Sage-Version exportiert werden.

Import in Sage 50

Um die TAF-Datei in Sage 50 zu importieren, wählen Sie unter «Optionen» die Funktion «Daten importieren» (nicht: «Buchungen importieren»!) und wählen Sie dann die gespeicherte TAF-Datei aus.

Import in Sage Start

Um die Datei zu importieren, wählen Sie zunächst unter „Datei“ – „Optionen“ den Menüeintrag „Importe verwalten“.

Bitte achten Sie darauf, dass der Haken bei „Buchungen importieren“ gesetzt ist, bevor Sie auf „Ausführen“ klicken.

Laden Sie die Datei.

War diese Hilfeseite hilfreich?
[Gesamt:1    Durchschnitt: 1/5]