Die ersten Schritte

Wichtig: Legen Sie in den globalen Einstellungen unter Buchhaltungen fest, ob es sich um eine vereinbarte oder vereinnahmte Buchhaltung handelt. Diese Einstellung kann nicht mehr verändert werden, sobald die ersten Buchungen erfasst wurden! Hier können Sie auch weitere Buchhaltungen erstellen.

Für eine korrekte Buchhaltungen müssen zunächst einige Grundeinstellungen vorgenommen werden.
Im Kontenplan werden die Buchungskonten hinterlegt. Diese können aus dem bisherigen Buchhaltungsprogramm übernommen werden.

Tipp: Sollten Sie den Verein neu gegründet haben oder erstmals mit einer ordentlichen Buchhaltung beginnen, sprechen Sie bitte mit Ihrer Steuerberatung über notwendige und sinnvolle Buchungskonten für Ihren Verein.

Unter “Geschäftsjahr”  kann angegeben werden, ob der Verein dem Kalenderjahr in der Buchhaltung folgt oder ob von diesem abgewichen wird.
Hier kann auch eine Eröffnungsbilanz zu einem beliebigen Stichtag, und das Budget erfasst werden.

Da jede Buchung eine Nummer braucht und ein Verein natürlich auch vor Fairgate exisitiert hat, kann unter “Buchungen”  hinterlegt werden, mit welcher Nummer jetzt gestartet werden soll und mit welcher das nächste Geschäftsjahr startet.

Ob Ihr Verein Mehrwertsteuerpflichtig ist und falls ja, in welcher Form muss in den Mehrwertsteuer-Einstellungen vorgenommen werden.

War diese Hilfeseite hilfreich?
[Gesamt:2    Durchschnitt: 1/5]